…on my wishlist

Weihnachten naht – seid ihr schon mitten in den Weihnachtsvorbereitungen? Bäumchen schon geschmückt? Bei mir kommt das Weihnachtsgefühl meist richtig auf, wenn wir den Tannenbaum auf dem Feld ausgesucht und geschlagen haben. Das werden wir uns wohl für dieses Wochenende vornehmen. Gemeinsam schmücken wir ihn einen Tag vor Heiligabend. (Meist merk ich dann auch, dass ich noch keine Kerzen gekauft habe, dann geht’s noch mal auf die Piste. Da fällt mir grad ein… hab ich eigentlich Kerzen?…)

In der Familie haben wir beschlossen, dass wir uns nur noch etwas Kleines schenken. Das finde ich eine ganz gute Idee. Weihnachten soll ja in erster Linie bedeuten, dass man Zeit füreinander hat. Obwohl… es bedeutet ja nicht, dass ich nicht eine imaginäre Wunschliste haben darf, nicht wahr? ;-) Hier sind ein paar kleine Träumereien, die es mir angetan haben, die sein dürfen, aber überhaupt nicht müssen:

Wishlist 1Wishlist 2
Credit: Rodel von Zumbach / Hose von MYSUKA / MOB Lampe von Artiana / Kerzenständer von raum-art / Sonnenbrille von Dita Eyewear / Flaschenöffner Crest von Affaire 46 / Badtuch von Turquoise Istanbul

Natürlich, was ich mir und meinen Liebsten wirklich wünsche ist Gesundheit, Liebe, Zufriedenheit, vielleicht manchmal auch etwas mehr Mut, Gelassenheit im Leben oder Musse.

Welche Wünsche habt ihr?

Comments

  1. Karin Mathur says:

    Hahaha, das mit den Kerzen im letzten Moment kenne ich … ;-) Deine imaginäre Wunschliste gefällt mir übrigens sehr gut! – Ich wünsche dir und deiner Familie auf diesem Weg ein wunderschönes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Liebe Grüsse
    Karin

    • Liebe Karin
      Danke für deine Wünsche – auch euch alles Liebe und Gute im neuen Jahr und bis dahin noch viel Musse zum 2013 ausplämperle lassen.
      Liebe Grüsse
      Masha

Speak Your Mind

*